Presse Stimmen

Über die Save Bob Crowdfunding Kampagne:

Von Medien und Möhren, Oktober 3. 2012

“Carrie Hampel schreibt gerade einen Roman über Bob, einen ziemlich normalen Kerl aus Neuseeland und sein Leben in einer Zukunft mit schwindenden Ölreserven. Schaut Euch das mal an…”

 

Von dem Post Carbon Insitute, Oktober 25. 2012 (Übersetzung):

..."Hier ist ein guter Plan:

1. Arbeite mit einem Wissenschaftler zusammen und schreibe eine fiktionale Geschichte über eine Ölfreie Zukunft, nimm einen ratlosen Protagonisten dazu, der auf einmal gezwungen ist sich durchzuschlagen. 

2.Verpacke die ganzen Bemühungen bei dem kreieren dieses Buches um eine Kampagne in der realen Welt die den Protagonisten vor seinem Schicksal retten könnte. 

Neues Konzept, super herangehensweise."

 

Von dem Transition Network, Oktober 26. 2012 (Übersetzung): 

"...Die wenigen Romane die es zu dem Thema Nach-Öl-Zeitalter gibt, sind normalerweise apokalyptisch und spielen in weit entfernter Zukunft. Keiner nutzt, mit Blick auf eine transition (Wende), die Fundgrube an dramatischen Umständen die in naher Zukunft in den suburbanen Regionen aufgrund eines Energieabstieges erfolgen werden. Das wird sich jetzt mit einem faszinierenden Roman ändern: Save Bob..."